Bautagebuch

Startschuss für den Neubau

Es ist ein weiter Weg bis zum fertigen Haus. Für die zukünftige Stadtvilla auf der Wormser Straße sind jedoch die ersten Schritte getan. Die Baugrube, aus der das Mehrfamilienhaus sukzessive in die Höhe wachsen wird, ist ausgehoben. Nun erfolgen die Baugrubensicherung und die Verlegung der Grundleitungen. Ab Oktober werden die Bodenplatten hergestellt und die Kellerwände errichtet

Objektbeschreibung

  • KFW-55-Haus
  • barrierearme Wohnungen im Erdgeschoss
  • viergeschossig
  • Kinderwagen- und Fahrradraum
  • sieben Wohneinheiten, davon drei Vierraumwohnungen und vier Dreiraumwohnungen
  • grün gestaltete Außenanlage mit Spielplatz und Sitzecke im Innenhof
  • 14 PKW-Stellplätze
  • großzügiger Eingangsbereich mit digitaler Anzeige der Mieterinformationen
  • Niederschlagswasserversickerung



Baubeginn: Sommer 2020 Dauer: ca. 18 Monate

Stadtvilla Wormser Straße 12 - Mehr Raum für Individualität, mehr Raum für Gemeinschaft

Genießen Sie die Vorzüge einer familiären Wohnatmosphäre gepaart mit den Vorteilen moderner Genossenschaftswohnungen

Klein aber fein - Mit nur sieben Wohneinheiten zählt der nachhaltige Neubau zu den kleineren Mehrfamilienhäusern im Stadtteil Striesen und verspricht Individualität und Gemeinschaft gleichermaßen. So ist der moderne Wohnraum genau auf gegenwärtige und zukünftige Mieterbedürfnisse zugeschnitten. Bei Wohnflächen zwischen 74 m² und 110 m² bieten die Apartments viel Raum zum Leben. Zudem lassen barrierearme Wohnungen, moderne Wohnraumtechnik sowie großzügige Grundrisse und eine nachhaltige Bauweise Mieterherzen höherschlagen. Die überdachten, eingefassten Balkone und Terrassen schaffen Raum für Privatsphäre – Platz für gemeinsame Stunden unter Nachbarn bietet ein Gemeinschaftsbereich im Innenhof. Die zukünftigen Bewohner finden in der Wohnungsgenossenschaft Johannstadt eG eine starke, solidarische Gemeinschaft, in der sehr guter Service, faire Mieten und soziales Engagement keine Fremdwörter sind.
Auch optisch ist die Stadtvilla ein Hingucker: Elemente in der langlebigen Fassade bilden kontrastreiche Akzente. Die WGJ setzt bei diesem Neubau erstmals auf Ziegelbauweise. Darüber hinaus gerät die Umwelt auch bei diesem Bauvorhaben nicht aus dem Fokus. Das Niederschlagswasser versickert zukünftig gezielt ins Erdreich. Dies spart Abwasser und kommt der Natur zugute.

Die Bewerbungsphase für die Wohnungen startet im Frühjahr 2021. Dazu informieren wir Sie rechtzeitig. Wir bitten darum, zum jetzigen Zeitpunkt von Bewerbungen/Wohnungsanfragen abzusehen.

Wohnungsaussattung

  • komfortable und technisch moderne Ausstattung
  • Fußbodenheizung in allen Räumen
  • großzügige Balkone und (Dach-) Terrassen
  • Abstellraum in allen Wohnungen
  • Küche mit direkt angebundenem Wohn- und Essbereich
  • dreifachverglaste Fenster, teilweise mit außenliegendem, elektrischem Sonnenschutz
  • bodengleiche Duschen in allen Bädern, zusätzlich Badewannen in den Drei- und Vierraumwohnungen
  • alle Vierraumwohnungen mit Gäste-WC
  • Böden mit Feinsteinzeugfliesen oder hochwertigem CV-Belag

Lage

Der Neubau liegt zentral und doch ruhig im grünen Stadtteil Striesen-West. Unweit des Wohngebietes befinden sich die Borsbergstraße sowie der Fetscher- und Schillerplatz mit attraktiven Einkaufsmöglichkeiten. Einige Bäcker und Supermärkte befinden sich wenige Straßen weiter. Der Waldpark und die Elbe laden zum Entspannen ein. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das nahegelegene Stadtzentrum in wenigen Minuten zu erreichen. Das Universitätsklinikum sowie Schulen und Kindergärten befinden sich in direkter Umgebung.

Wohnen bei unserer Genossenschaft - Ihre Vorteile

  • starke, solidarische Gemeinschaft
  • kompetente Kooperationspartner
  • soziales Engagement
  • sehr guter Service
  • Ansprechpartner in nächster Nähe
  • engagierte Hausmeister
  • professionelle Bewirtschaftung