Stadtteil: Striesen West

Im grünen und ruhigen Striesen lässt sich das Leben genießen. Dazu laden der Große Garten, die Elbe oder die vielen Einkaufsmöglichkeiten an Borsbergstraße und Schillerplatz ein. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das nahegelegene Stadtzentrum gut zu erreichen. Das Universitätsklinikum sowie Schulen und Kindergärten befinden sich in direkter Umgebung.

Bautagebuch

Letzte Handgriffe auf der Haydnstraße 17,  bevor im Monat November die Wohnungen an die Mieter übergeben werden. Derzeit erhält die Fassade noch ihr Wärmedämmverbundsystem mit mineralischem Putz. Innen werden gerade die letzten Steckdosen, Schalter und Sanitärgegenstände verbaut, während parallel die Maler, Tischler, Fliesen- und Bodenleger auf Hochtouren arbeiten. Nach Inbetriebnahme der Heizanlage kann der Winter nun kommen.

Stand: 02.10.2018

Richtfest im „Zukunftshaus“ der WGJ

Mit einem klirrenden Sektglas und einem bunten Richtkranz feierte die WGJ am 15.03.2018, knapp acht Monate nach dem ersten Spatenstich, das Richtfest des Zukunftshauses auf Haydnstraße 17. Wie es die Tradition verlangt, hämmerte Vorstandsmitglied Alrik Mutze gemeinsam mit dem Architekten Jens Heinrich Zander einen Nagel in den symbolischen Dachstuhl. Der anschließende Richtspruch des Zimmermanns sowie das Zerschlagen eines Sektglases verhießen zukünftiges Glück für das Haus. Bereits im Januar dieses Jahres startete die Bewerbungsphase für das Neubauvorhaben der WGJ erfolgreich. Im Sommer 2018 wird dann die Übergabe der Wohnungen an die neuen Mieter erfolgen. Dresden Fernsehen hat das Fest im Video zusammengefasst.

Zukunft trifft auf Gegenwart - Neubau Haydnstraße 17

Energieeffizientes Wohnen im Zukunftshaus der WGJ

Lichtdurchflutete Räume, modernste Materialien gepaart mit einer hochwertigen und barrierefreien Ausstattung werden das Wohnen im neuen Zukunftshaus der WGJ zu etwas Besonderem machen. Seinen Namen verdankt das Mehrfamilienhaus einem innovativen und zukunftsweisenden Energiekonzept, welches in Zusammenarbeit mit der DREWAG entstand. Über eine Photovoltaikanlage der DREWAG auf dem Dach wird Strom erzeugt, den die Hausbewohner nutzen können. Dabei ist der Strom im Rahmen lastvariabler Stromtarife besonders günstig, wenn viel Sonnenenergie zur Verfügung steht.
Das fünfgeschossige KfW55-Effizienzhaus wird insgesamt über 14 Wohneinheiten verfügen, welche sich in sechs 4-Raum-Wohnungen, sechs 3-Raum-Wohnungen und zwei 2-Raum-Wohnungen aufteilen. PKW-Stellplatzmöglichkeiten und Funktionsflächen sind in einer Tiefgarage untergebracht.
Aufgrund barrierefreier Zugänge zu den Wohnungen ist das Mehrfamilienhaus bestens für Senioren oder Familien mit Kindern geeignet. Der Aufzug befindet sich im großzügig und zentral angeordneten Treppenhaus, welches in Anlehnung an die damaligen ortstypischen Würfelhäuser einen besonderen Raumeindruck vermitteln soll. Bauzeitraum: Sommer 2017 – Herbst 2018

 

Ausstattung Bäder

  • 3- und 4-Raum-Wohnungen: Bad mit Badewanne und bodengleicher Dusche
  • 4-Raum-Wohnungen: Bad mit zwei Einzelwaschbecken und Gäste-WC mit bodengleicher Dusche
  • 2-Raum-Wohnungen: Bad mit Dusche

Ausstattung

  • Balkone, Terrassen oder im Dach eingeschnittene Loggien
  • Küchen mit direkt angebundenem Ess- und Wohnbereich
  • Beläge aus Hochkantlamellenparkett in den Wohn- und Schlafräumen
  • Feinsteinzeugfliesen in den Bädern
  • außenliegender Sonnenschutz
  • Abstellräume
  • Fußbodenheizung
  • Aluminiumfenster mit 3-fach-Verglasung
  • zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
  • Energiemanagementsystem zur Anzeige optimaler und preisgünstiger Stromnutzungszeiten