Die Integrations-Kindertageseinrichtung

Der Kindergarten "Gänseblümchen" in der Paul-Gerhardt-Straße 21, gebaut und eingeweiht von der Wohnungsgenossenschaft Johannstadt im Jahr 2007, bietet rund 75 Kindern in mehreren Krippen- und Kindergartengruppen ein helles, freundliches und modernes Zuhause auf Zeit.

Der Dresdner Architekt Ulf Zimmermann erhielt für die Gestaltung dieses wunderschönen Gebäudes eine besondere Anerkennung im Rahmen der Verleihung des Erlweinpreises 2008 in Dresden.

Mitglieder der WGJ haben Vorrang bei der Vergabe frei werdender Plätze. Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Bewerbung an Uwe Finsterbusch, Telefon 0351 4402-433 oder per Mail u.finsterbusch@wgj.de .

Wie lernen Kinder in unserer Kindertageseinrichtung?

Kinder lernen, wenn sie mit Interesse und Wohlbefinden ihren eigenen Fragen nachgehen. Sie erforschen, ahmen nach, testen Grenzen aus, überprüfen ihre Vorstellungen von der Welt und reizen dabei ihre eigenen Möglichkeiten aus.

Im Spiel lernen die Kinder ihre sozialen Beziehungen zu gestalten und Spielabläufe zu organisieren.  Sie werden mit den Meinungen und Weltansichten der anderen Kinder konfrontiert und sind dabei aufgefordert, sich mit ihnen auseinander zu setzen. Sie lernen ihre Meinung zu äußern und Konflikte auszutragen. Dabei werden sie von den Pädagogen begleitet und unterstützt.

Weiterhin können die Kinder sich täglich bzw. wöchentlich für verschiedene Lernangebote in den Funktionsräumen unseres Hauses entscheiden, z. B.

Erforschen von Lern- und Konstruktionsmaterialien im Bauraum

Erkundung von Alltagsmaterialien im Rollenspielraum

Kreatives Gestalten mit verschiedenen Techniken in Atelier und Kreativraum

Musik, Rhythmik und Entspannung im Bewegungsraum

Darstellendes Spiel in der Theater- und Medienwerkstatt

Kochwerkstatt im Kinderrestaurant

Experimentieren im Labor

Entdecken der Schriftsprache in der Schreibwerkstatt

Materialbearbeitung in der Holzwerkstatt

An verschiedenen Wochentagen erhalten die Kinder außerdem die Möglichkeit, mit verschiedenen Experten in Kontakt zu treten, z. B. Töpfern, kreatives Gestalten, kreatives Tanzen oder im Tageslauf Englisch zu sprechen. Außerdem besuchen wir regelmäßig die nahe gelegene Turnhalle einer Schule und die Städtische Bibliothek.

Das Konzept

Der Träger unserer Kindertageseinrichtung ist die LH Dresden, EigenbetriebKindertageseinrichtungen. Grundlage unserer Arbeit ist der Sächsische Bildungsplan und diekonstruktivistische Lerntheorie. Unsere Kindertageseinrichtung ist ein offenes Haus, welches wir alsBildungsort für Kinder gestalten.

Kontakt und Hausrundgänge

Einmal monatlich können interessierte Eltern an einem geführten Hausrundgang durch die Kindertageseinrichtung in der Paul-Gerhardt-Straße 21 teilnehmen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 0351 3122816.